Wallstein Verlag
Autorenfoto
© Johannes Puch

Anna Baar


Anna Baar, geb. 1973 in Zagreb (ehem. Jugoslawien). Kindheit und Jugend in Wien, Klagenfurt und auf der dalmatinischen Insel Brac. Ihr Debütroman »Die Farbe des Granatapfels« stand drei Monate auf Platz 1 der ORF-Bestenliste. Für die Arbeit an »Als ob sie träumend gingen« erhielt sie den Theodor Körner Preis. 2020 wurde sie mit dem Humbert-Fink-Literaturpreis der Stadt Klagenfurt ausgezeichnet. Anna Baar lebt in Klagenfurt und Wien.


Bücher:

Nil
Nil
Roman

ISBN 978-3-8353-3947-7
€ 20,00 (D) | € 20,60 (A)

Als ob sie träumend gingen
Als ob sie träumend gingen
Roman

ISBN 978-3-8353-3124-2
€ 20,00 (D) | € 20,60 (A)

Die Farbe des Granatapfels
Die Farbe des Granatapfels
Roman

ISBN 978-3-8353-1765-9
€ 19,90 (D) | € 20,50 (A)


Veranstaltungen:

Sankt Veit an der Glan
06. November 2021
-Die Veranstaltung muss aufgrund von Pandemiebeschränkungen bedauerlicherweise abgesagt werden.-



Anna Baar liest aus ihrem neuen Roman »Nil«.

Einführung: Wilhelm Huber
mehr

Bozen
29. Januar 2022
Lesung im Rahmen des Literaturtags 2022



Mehr Informationen in Kürze hier.
mehr
alle Termine
nach oben