Wallstein Verlag

Duineser Elegien


und zugehörige Gedichte 1912-1922

Herausgegeben von Christoph König

Reihe: Rainer Maria Rilke. Werke. Historisch-kritische Ausgabe


Der fulminante Auftakt einer maßgeblichen und erstmals vollständigen Rilke-Edition, die tiefe Einblicke in Rilkes Schaffensprozess gewährt und zur Entschlüsselung seines ebenso populären wie herausfordernden, stets aktuellen Werkes beiträgt.


Von den ersten Versen der »Duineser Elegien«, »Wer, wenn ich schriee, hörte mich aus der Engel / Ordnungen?« bis zur letzten Strophe: »Und wir, die an steigendes Glück / denken, empfänden die Rührung, / die uns beinah bestürzt, / wenn ein Glückliches fällt.« leben die zehn darin versammelten Gedichte in unserem kulturellen Gedächtnis.
Zum ersten Mal wird in dieser Edition der philologisch gesicherte Text dieses zwischen 1912 und 1922 entstandenen Zyklus präsentiert, der sich auf eine bislang unbekannte, weitläufige Materiallage stützt. Darunter sind Rilkes Vorarbeiten, die Reinschriften der Gedichte und zahllose Abschriften, die er im Freundeskreis verschenkte. Im selben Zeitraum wie die »Duineser Elegien« sind viele ästhetisch vollendete Gedichte entstanden, die eine Nähe zum Zyklus besaßen, doch nicht zur Langform von Rilkes Elegien passten. Rilke schätzte diese Gedichte sehr und hätte gern neben dem Zyklus einen zweiten Band mit dem Titel »Fragmentarisches / (der »Duineser Elegien« zweiter Theil)« veröffentlicht. Dazu kam es nicht.
Diesen Werkkomplex präsentiert die neue Ausgabe erstmals systematisch. So wird den Lesenden ermöglicht, durch die Aura der Gedichte hindurch zu sehen und den kreativen Schaffensprozess nachzuvollziehen.
Inhaltsverzeichnis

Christoph König

Christoph König, geb. 1956, Professor für deutsche Literatur an der Universität Osnabrück, 2008 /9 Fellow im Wissenschaftskolleg zu Berlin, 2011 /12 Fellow im Forscherkolleg »Fate, Freedom and Prognostication« der Universität Erlangen-Nürnberg, 2019 Professeur ...

mehr

Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke (1875-1926) ist der weltweit berühmteste Dichter deutscher Sprache. Seine Werke sind ebenso populär wie schwer zu verstehen - der „Cornet“, das „Stunden-Buch“, die „Neuen Gedichte“, die „Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“, die ...

mehr



Pressestimmen


Geschichte der Philologien

€19,90

Und dennoch!
Rainer Maria Rilke / Ilse Blumenthal-Weiss

€25,00

Geschichte der Philologien

€19,90

Kreativität
Christoph König

€30,00

Wir bauen Archen
Thedel v. Wallmoden

€28,00

Briefwechsel 1907–1919
Rainer Maria Rilke | Edith von Bonin

€26,00

Geschichte der Philologien

€19,90

Geschichte der Philologien

€19,90

Zweite Autorschaft
Christoph König

€34,00

Briefe an einen jungen Dichter
Rainer Maria Rilke

€20,00

Lektüre und Geltung

€29,90

Geschichte der Philologien

€19,90
nach oben