Wallstein Verlag



Licht für andere Augen


Gedichte


Hendrik Rost hat eine sehr eigene lyrische Stimme, klar analytisch und eindringlich. Unter den Autoren seiner Generation ist er einer der markantesten.


Hendrik Rost ist ein äußerst wacher und genauer Beobachter. Sein Blick fixiert das ganz Kleine, das Familiäre ebenso wie die großen Zusammenhänge: Geschichte, politische Verwerfungen, Klimawandel. Seine Fähigkeit, beides im Text zusammenzubringen, hart aufeinanderprallen zu lassen oder in eine geradezu zärtliche Balance zu bringen, ist außerordentlich. Kein Lamento, sondern Bestandsaufnahme sind seine Texte. Und immer wieder gelingen ihm hinreißende Landschaftsgedichte.

Tut das Unnütze, singt die Lieder

Sand im Getriebe
kann man sich so
vorstellen: Geld
im Portemonnaie,
Attentate auf CNN,
schwanger in der 12.
Woche, Binnenreim
im Gedicht, Lächeln
in deinem Gesicht.
Mehr Glück als Verstand,
was keiner erwartet
aus harmlosem Mund.
Hendrik Rost

Hendrik Rost, geb. 1969 in Burgsteinfurt, Westfalen. Nach einem Aufenthalt in den USA studierte er Germanistik und Philosophie in Kiel und Düsseldorf. Er lebt heute als Autor, Übersetzer und Lektor in Hamburg. Für seine Werke wurde er mit vielfachen Preisen ...

mehr



Pressestimmen


Das Liebesleben der Stimmen
Hendrik Rost

€18,90

Der Pilot in der Libelle
Hendrik Rost

€18,00

Im Atemweg des Passagiers
Hendrik Rost

€14,00
nach oben