Wallstein Verlag
Autorenfoto
© Thorsten Zwinger

Marie-Luise Scherer


Marie-Luise Scherer, geb. 1938 in Saarbrücken, arbeitete lange Jahre als Journalistin in Berlin. Legendären Ruf erwarb sie sich mit literarischen Reportagen im »Spiegel«, für den sie über 25 Jahre als Autorin arbeitete.
Hans Magnus Enzensberger versammelte die Texte für einen Band in der Anderen Bibliothek unter dem Titel »Der Akkordeonspieler«.
Marie-Luise Scherer wurde ausgezeichnet u. a. mit dem Ludwig-Börne-Preis (1994), dem Italo-Svevo-Preis (2008), dem Heinrich-Mann-Preis (2011) und dem Kunstpreis des Saarlandes (2012).


Bücher:

Unter jeder Lampe gab es Tanz
Unter jeder Lampe gab es Tanz

ISBN 978-3-8353-1420-7
€ 14,90 (D) | € 15,40 (A)

nach oben