Wallstein Verlag
Autorenfoto

Gaston Salvatore


Gaston Salvatore, geb. 1941 in Valparaiso (Chile) als Sohn eines italienischen Vaters und einer chilenischen Mutter, schloss sein Jurastudium in Chile als Volljurist ab und ging 1965 nach Berlin, wo er Soziologie, Philosophie und Politische Wissenschaften an der FU studierte. Wegen Landfriedensbruch verurteilt, flüchtete er nach Chile und Italien, wo er mit Michelangelo Antonioni zusammenarbeitete, z.B. an »Zabriskie Point«. 1979 gründete er mit Hans Magnus Enzensberger die Zeitschrift »TransAtlantik«. Der Dichter, Dramatiker, Erzähler und Regisseur Salvatore wurde u.a. mit dem Gerhart-Hauptmann-Preis und dem Kleist-Preis ausgezeichnet. Seit 1975 lebt er in Venedig.


Bücher:

Waldemar Müller
Waldemar Müller
Ein deutsches Schicksal. Erzählungen

ISBN 978-3-8353-1356-9
€ 22,90 (D) | € 23,60 (A)

Die Stücke
Die Stücke

ISBN 978-3-8353-1146-6
€ 39,90 (D) | € 41,10 (A)

nach oben