Wallstein Verlag

Eduard Mörike


Eduard Mörike (1804-1875) gelangte als Diakon, Pfarrverweser und begeisterter Wanderer an viele Orte in Württemberg. Die erkundeten Gegenden beschrieb er verdeckt satirisch in seinen Erzählungen, Dramen und Gedichten. Nachdem Mörike frühzeitig in Cleversulzbach pensioniert wurde, betätigte er sich auch weiterhin als politischer Satiriker. Er starb am 4. Juni 1875 in Stuttgart.


Bücher:

Der politische Mörike und seine radikalen Freunde
Der politische Mörike und seine radikalen Freunde

ISBN 978-3-8353-3539-4
€ 28,00 (D) | € 28,80 (A)

nach oben