Wallstein Verlag

Dieter Burdorf


Dieter Burdorf, geb. 1960, ist nach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Hamburg, Jena, Flensburg und Hildesheim seit 2006 Professor für Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie an der Universität Leipzig.
Veröffentlichungen u.a.: Geschichte der deutschen Lyrik. Einführung und Interpretationen (2015); Friedrich Hölderlin (2011); Poetik der Form. Eine Begriffs- und Problemgeschichte (2001); Einführung in die Gedichtanalyse (1995, Neubearbeitung 2015); Hölderlins späte Gedichtfragmente: »Unendlicher Deutung voll« (1993).


Bücher:

Zerbrechlichkeit
Zerbrechlichkeit
Über Fragmente in der Literatur

ISBN 978-3-8353-3655-1
€ 14,90 (D) | € 15,40 (A)

nach oben