Wallstein Verlag

Avraham Barkai


Avraham Barkai, geb. 1921 in Berlin, lebt seit 1938 in Israel im Kibbuz Lehawoth Habashan, wo er zunächst hauptsächlich im Obstbau tätig war. Nach der Promotion im Jahr 1977 übernahm er Leitungsaufgaben im Leo Baeck-Institute Jerusalem und wurde durch seine zahlreichen Arbeiten zur deutsch-jüdischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte und zum Nationalsozialismus zu einem der bekanntesten israelischen Historiker.
Veröffentlichungen u.a.: Das Wirtschaftssystem des Nationalsozialismus. Ideologie, Theorie, Politik (1977, 2. Aufl. 1989); Jüdische Minderheit und Industrialisierung in Westdeutschland 1850-1914 (1988); Vom Boykott zur »Entjudung«. Der wirtschaftliche Existenzkampf der Juden im Dritten Reich 1933-1943 (1988); Branching out: German-Jewish Immigration to the United States 1820-1914 (1994); Aufbruch und Zerstörung 1918-1945. Deutsch-jüdische Geschichte in der Neuzeit, Bd. IV (zusammen mit Paul Mendes-Flohr, 1997).


Bücher:

Erlebtes und Gedachtes
Erlebtes und Gedachtes
Erinnerungen eines unabhängigen Historikers

ISBN 978-3-8353-0902-9
€ 14,90 (D) | € 15,40 (A)

Hoffnung und Untergang
Hoffnung und Untergang
Studien zur deutsch-jüdischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts ...

ISBN 978-3-89244-914-0
€ 22,00 (D) | € 22,70 (A)

nach oben