Wallstein Verlag

Anselm Haverkamp


Anselm Haverkamp lehrte seit 1988 als Professor of English an der NYU in New York; seit seiner Emeritierung ist er Honorarprofessor für Philosophie an der LMU München. Seine Schriften widmen sich konzeptuellen Fragen von Rhetorik, Ästhetik und Epistemologie.
Veröffentlichungen u. a.: Fernahnend: Hölderlin und Keats (2020), Baumgarten-Studien (2014; mit Rüdiger Campe und Christoph Menke), Shakespearean Genealogies of Power (2011), Latenzzeit (2004), Figura cryptica (2002), Theorie der Metapher (1983).


Bücher:

Latenz
Latenz
Zur Genese des Ästhetischen als historischer Kategorie

ISBN 978-3-8353-3922-4
€ 12,00 (D) | € 12,40 (A)

nach oben