Wallstein Verlag

Annegret Pelz


Annegret Pelz, geb. 1953, ist Professorin für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Wien.
Veröffentlichungen u.a.: Von Album bis Zettelkasten. Museums-Effekte im Text, in: Sammeln - Ausstellen - Wegwerfen (2001); Lose Vereinigung. Mappenwerk, in: verschiedene sätze treten auf. Intermedien der Wiener Gruppe (2008); Subversion der Linie. Arbeiten am Prosagefüge nach 1945, in: Gegen den Strich. Das Subversive in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 (2012).


Bücher:

Album
Album
Organisationsform narrativer Kohärenz

ISBN 978-3-8353-1174-9
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)

nach oben