Wallstein Verlag



Distanz und Nähe



In seinem Abschlußvortrag an der Universität Göttingen stellt Jürgen Gidion anhand des Themas 'Tod in der Literatur'


Überlegungen zur Textauswahl im Literaturbetrieb an.

Die historisch gestellte Frage nach dem allgemeinbildenden Textkanon als Lehrgegenstand in Schule und Hochschule führt zur Diskussion über Distanz und Nähe zu Literatur. Diese sollte Identifkations- und Analyseobjekt zugleich sein.
Jürgen Gidion

Jürgen Gidion, geb. 1928, studierte Germanistik, Philosophie, Anglistik und Kunstgeschichte in Göttingen und Tübingen. Lehrtätigkeit an Gymnasien, amerikanischen Colleges und am Deutschen Seminar der Universität Göttingen. Mitherausgeber der pädagogischen ...

mehr


nach oben