Wallstein Verlag


Kulturelle Grenzziehungen im Spiegel der Literaturen: Nationalismus, Regionalismus, Fundamentalismus


Herausgegeben von Horst Turk, Brigitte Schultze und Roberto Simanowski

Reihe: Internationalität nationaler Literaturen. Serie B: Europäische Literaturen und internationale Prozesse; Bd. 1


Dieser Band versammelt Beiträge nationaler und internationaler Wissenschaftler zum Theme der kulturellen Grenzziehung in der Literatur.


Aus dem Inhalt:
* Paul M. Lützeler: Multikulturelles, Postkoloniales und Europäisches in der Postmoderne: Zur Internationalität der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
* Dieter Steland: Historismus und Erzählkunst vor Balzac. Der hypothetische Reisebericht in Adam Fergusons Essay on the History of Civil Society (1767)
* Roberto Simanowski: System und Witz - Jean Pauls Kosmopolitismus als Effekt des sprachphilosophischen Zweifels
* Horst Turk: Translatio imperii oder Revanche de Dieu? Das Problem kultureller Grenzziehungen in Grillparzers Goldenem Vließ
* Brigitte Schultze: Mythen, Topoi, Kulturthemen und andere sinntragende Ordnungen in neueren Identitätsdebatten. Am Beispiel der russischen, polnischen und tschechischen Kultur
* Karol Sauerland: Preußen, das Ostjudentum und die Literatur
* Elisabeth Arend: mare nostrum? - Das Mittelmeer in der Diskussion um kulturelle und literarische Grenzziehungen
* Fawzi Boubia: Elias Canetti in Marrakesch. Ein Spaniole auf der Suche nach der verlorenen Heimat
* Kurt Mueller-Vollmer: Regionalismus, Internationalismus, Nationalität: Amerikanischer Transzendentalismus und Deutsche Romantik
Brigitte Schultze

Brigitte Schultze ist Professorin für Slavische Literaturwissenschaft an der Universität Mainz und wissenschaftliche Leiterin des Mainzer Polonicums.

mehr

Roberto Simanowski

Roberto Simanowski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich »Internationalität nationaler Literaturen« der Universität Göttingen.

mehr

Horst Turk

Horst Turk, (1935-2008), war Professor für neuere deutsche Literatur am Seminar für Deutsche Philologie in Göttingen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehörten Literaturtheorie, Methodologie, Theater und Drama, Übersetzungswissenschaft.

mehr




Krisen der Männlichkeit
Stefanie von Schnurbein

€34,00

Unerledigte Geschichten

€39,00

Muster und Funktionen kultureller Selbst- und Fremdwahrnehmung

€49,00
nach oben