Wallstein Verlag


Hier, hier ist Deutschland ...


Von nationalen Kulturkonzepten zur nationalsozialistischen Kulturpolitik

Herausgegeben von Ursula Härtl, Burkhard Stenzel und Justus H. Ulbricht im Auftrag der Gedenkstätte Buchenwald und der Stiftung Weimarer Klassik


Die Instrumentalisierung des kulturellen Erbes durch das nationalistische und völkische Lager in der Zeit zwischen Kaiserreich und ' Drittem Reich'


wird in diesem Band kritisch beleuchtet.

Im Vordergrund steht dabei Weimar, die thüringische »Stadt der deutschen Klassik«, die bereits vor Hitlers Machtantritt von den Nationalsozialisten vereinnahmt worden war und in deren unmittelbarer Nähe auf dem Ettersberg das Konzentrationslager Buchenwald errichtet wurde. Die Beiträge dieses Bandes verstehen sich als Versuch einer Rekonstruktion der klassischen Traditionen dieser Stadt sowie der Schattenlinien ebendieser Traditionen.

Aus dem Inhalt
* Justus H. Ulbricht: »Wo liegt Weimar?«. Nationalistische Entwürfe kultureller Identität
* Klaus Vondung: Revolution als Ritual. Der Mythos des Nationalsozialismus
* Jürgen Boettcher/Justus H. Ulbricht: »Noch immer ging der Weg des neuen Deutschland über Gräber vorwärts«. Einblicke in den politischen Totenkult in Weimar
* Burkhard Stenzel: »Buch und Schwert«. Die »Woche des deutschen Buches« in Weimar (1934-1942)
* Michael Buddrus: »Einmal im Leben durch Weimar hindurch«. Das Kulturpolitische Arbeitslager der HJ 1938 in Weimar in Reden und Pressestimmen
* Petra Josting: Kinder- und Jugendliteratur. Ein Aktionsfeld literaturpolitischer Maßnahmen im NS-Staat
* Martin Straub: Marsyas. Franz Fühmanns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus

Hrsg. im Auftrag der Gedenkstätte Buchenwald und der Stiftung Weimarer Klassik.
Justus H. Ulbricht

Justus H. Ulbricht, geb. 1954, studierte Geschichte, Germanistik und Pädagogik in Tübingen und arbeitet heute als freier Wissenschaftler in den Bereichen Erwachsenenbildung und Kulturgeschichte.

mehr




Das »deutsche Buch« in der Debatte um nationale Identität und kulturelles Erbe

€28,00
nach oben