Wallstein Verlag


Mit Arnim spazieren


Schloss Wiepersdorf - Poesie eines Dichterortes

Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Katja Stahl


25 Dichter der Gegenwart lassen sich von der Aura des romantischen Dichterorts Schloss Wiepersdorf und seiner Umgebung zu eigenen Schöpfungen inspirieren.


Schloss Wiepersdorf wurde Anfang des 19. Jahrhunderts durch Bettina und Achim von Arnim zu einem Refugium der Romantik, zu einem Ort literarischer und künstlerischer Tradition. In der Zeit der DDR wurde an diese literarische Tradition angeknüpft und nach der Wende auf neue Weise mit Stipendiaten aller künstlerischer Genres weitergeführt.
Katja Stahl hat eine Anthologie mit Gedichten von Stipendiaten aus dem Zeitraum von 1992 bis 2018 zusammengestellt: Wie spiegelt sich in ihnen die Begegnung mit dem romantischen Künstlerort Wiepersdorf, wie ist die Aura des Ortes erspürt
worden? 25 Autoren der Gegenwart vermitteln ein Kaleidoskop ihrer Eindrücke des einstigen Arnim’schen Besitzes, seiner Geschichte und seiner Umgebung.
Katja Stahl

Katja Stahl studierte Literaturwissenschaft und Geschichte an der Technischen Universität Darmstadt, sie lebt seit 2014 im Niederen Fläming (Brandenburg). Veröffentlichungen u. a.: »Hier war die Luft einmal lateinisch«. Der Dichter Karl Krolow in Darmstadt ...

mehr


nach oben