Wallstein Verlag



Friedrich Hebbel


Der Individualist und seine Epoche. Eine Biographie


Die erste umfassende Hebbel-Biographie stellt den exzentrischen Intellektuellen und Dichter vor, zeigt die Brisanz seiner Themen und interpretiert das Werk neu.


Seit über hundert Jahren warten wir auf eine Hebbel-Biographie, schrieb Jürgen Kaube zum Jubiläumsjahr in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung«. Nun endlich legt Monika Ritzer die erste umfassende Studie zu diesem noch viel gespielten Theaterautor vor und zeichnet das Leben des exzentrischen Intellektuellen und Dichters nach.
Monika Ritzer erschließt die Brisanz seines Denkens und zeigt Leben und Werk im Spektrum einer kulturell wie politisch dynamischen Ära, die Hebbel, Zeitgenosse von Wagner und Marx, als Künstler wie als Journalist aktiv mitgestaltete.
Das Buch folgt in spannender Erzählung den Lebensstationen (Hamburg, Heidelberg, München, Kopenhagen, Paris, Rom, Neapel, Wien und London) und wendet sich mit aktuellen Interpretationen an Experten und Liebhaber des Theaters, auf dem Hebbels Stücke international präsent sind (»Judith«, »Maria Magdalena«, »Nibelungen«).
Monika Ritzer

Monika Ritzer, Professorin für Neueste deutsche Literaturwissenschaft in Leipzig. Mitherausgeberin der Zeitschrift KulturPoetik. Vorsitzende der Hebbel-Gesellschaft und Herausgeberin des Hebbel-Jahrbuchs von 1999 bis 2014. Veröffentlichungen u.a.: Friedrich ...

mehr

Friedrich Hebbel

Friedrich Hebbel (1813–1863), Dichter und Dramatiker. Führte bis Mitte der 1840er Jahre eine prekäre Existenz und lebte überwiegend von handwerklichen Tätigkeiten und Stipendien. Erst nach der Heirat mit der Burg-Schauspielerin Christine Enghaus konnte ...

mehr



Pressestimmen
nach oben