Wallstein Verlag


Zeichen - Bücher - Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode


Herausgegeben von Stephanie Jacobs


Ein Gang durch 5000 Jahre Mediengeschichte: Kurzführer durch die Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.


Die Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek erzählt eine kurze Mediengeschichte der Menschheit. Ob das Kerbholz oder die Entzifferung ägyptischer Hieroglyphen, ob das Tattoo, die Zensurlisten der katholischen Kirche oder das atlantische Unterseekabel, die Utopie der Universalsprache oder ein Blick in die Zukunft der Medien: Die Ausstellung spannt den zeitlichen Bogen von der Frühgeschichte bis heute. Ihre Erzählung entlang der Medieninnovationen - Erfindung der Schrift, Buchdruck mit beweglichen Lettern und digitale Netzwelten - macht neugierig auf die Geschichte der Medien und regt dazu an, über deren Zukunft in unserer Gesellschaft nachzudenken.
Die Dauerausstellung durch eines der ältesten Buchmuseen der Welt greift auf seine über eine Million Objekte umfassenden Sammlungen zur Schrift-, Buch- und Papiergeschichte zurück.
Der reichbebilderte Kurzführer gibt einen Überblick über ein wichtiges Kapitel der Menschheitsgeschichte und begleitet die Leipziger Ausstellung ebenso wie die aus ihr entwickelte virtuelle Ausstellung zur Mediengeschichte (mediengeschichte.dnb.de).
Stephanie Jacobs

Stephanie Jacobs, geb. 1963, Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Psychologie. Promotion zur Buchillustration des 19. Jahrhunderts. Als Ausstellungskuratorin im In- und Ausland tätig. Seit 2007 Direktorin des Deutschen Buch- und Schriftmuseums ...

mehr



Pressestimmen


Jan Tschichold - ein Jahrhunderttypograf?

€29,00
nach oben