Wallstein Verlag


Das Jahr 1933


Die nationalsozialistische Machteroberung und die deutsche Gesellschaft

Herausgegeben von Andreas Wirsching

Reihe: Dachauer Symposien zur Zeitgeschichte; Bd. 9


Wie die Nationalsozialisten an die Macht kamen: Eine zentrale Forschungsfrage wird neu bearbeitet.


Das Jahr 1933 bildet einen klassischen Gegenstand der zeitgeschichtlichen Forschung. Anknüpfend an ältere Forschungsergebnisse, erweitern die Autorinnen und Autoren dieses Bandes das Spektrum und fragen vor allem nach den konkreten gesellschaftlichen Bedingungen der nationalsozialistischen Machtdurchsetzung und den unmittelbaren Reaktionen auf Hitlers Herrschaft. Welche gesellschaftlichen Zustimmungspotentiale gab es? Wie bedeutsam war politisch und materiell geleiteter Opportunismus? Welche Rolle spielten staatliche Repression und Gewalt?

Aus dem Inhalt:
Andreas Wirsching: Das Jahr 1933 als Aufgabe der Forschung
Ulrike Haerendel: Frauen, Männer und die »Machtergreifung«
Wolfram Pyta: Geteiltes Charisma. Hindenburg, Hitler und die deutsche Gesellschaft im Jahre 1933
Martina Steber: Die Bayerische Volkspartei im Jahr 1933
Susanne Wanninger: Nationalsozialistische Pläne zur Regierungsbildung in Bayern. Eine Denkschrift von Rudolf Buttmann vom März 1933
Joachim Scholtyseck: Die deutschen Eliten 1933: War Widerstand möglich?
Dirk Schumann: Gewalt als Methode der nationalsozialistischen Machteroberung
Robert Sigel: Das KZ Dachau als Instrument der nationalsozialistischen Machteroberung
Frank Bajohr: Ämter, Pfründe, Korruption

Inhaltsverzeichnis
Andreas Wirsching

Andreas Wirsching, geb. 1959, ist ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität München und Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin. Veröffentlichungen u.a.: Die Weimarer Republik. Politik und Gesellschaft (2000); Abschied ...

mehr




Der deutsch-sowjetische Krieg 1941-1945

€20,00

Geschichte von gestern für Deutsche von morgen?

€20,00

Rechte Gewalt in Deutschland

€20,00

»... Zeugnis ablegen bis zum letzten«

€20,00

Die Linke im Visier

€20,00

Transit US-Zone

€20,00

Der Holocaust in der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft

€20,00

Die Kirchen und die Verbrechen im nationalsozialistischen Staat

€20,00

Terror nach innen

€20,00

Kriegsende 1945

€20,00

Nach der Verfolgung

€20,00
nach oben