Wallstein Verlag


Nach Duino


Studien zu Rainer Maria Rilkes späten Gedichten

Herausgegeben von Karen Leeder und Robert Vilain


Neue Forschungsergebnisse zu Rilkes lyrischem Spätwerk.


Der vorliegende Band konzentriert sich auf jene Texte Rilkes, die zwischen 1922 und 1926 - nach den »Duineser Elegien« - entstanden sind. Diese Periode umfasst »Die Sonette an Orpheus«, Rilkes Gedichte in französischer Sprache, die Valéry-Übersetzungen, den lyrischen Briefwechsel mit Erika Mitterer, aber auch eine große Anzahl einzelner Gedichte, die sich thematisch um Landschaft und Figuren wie die Magiergestalt gruppieren lassen.
»Nach Duino« vereint nun Aufsätze, denen eine breite Palette kritischer Ansätze und Methoden zu Grunde liegt. Das Spektrum reicht vom close reading über gattungstheoretische Überlegungen bis hin zu Untersuchungen intertextueller Beziehungen, einzelner Motive und Topoi.

ROBERT VILAIN UND KAREN LEEDER
Einleitung

MANFRED ENGEL
Die Sonette an Orpheus als Beginn des spätesten Werkes

MARIELLE SUTHERLAND
Der Klang und die Stille im Text: Rilkes Sonette an Orpheus

ROBERT VILAIN
Rilke und Ovid: Ein neuer Blick auf »Sein« und »Verwandlung« in den Sonetten an Orpheus

KATRIN KOHL
Dialogische Verwandlungen: Der poetische Briefwechsel zwischen Erika Mitterer und Rainer Maria Rilke

KATHLEEN L. KOMAR
Nach Duino, nach Rilke: Rilke und die amerikanische Dichtung

BEN HUTCHINSON
»Ankunft«: Spätes Gedicht oder frühes Motiv?

NAOMI SEGAL
»O dieses ist das Tier, das es nicht gibt.« Rilke und die Einhörner

LEONARD OLSCHNER
Heimkunft im Offenen zwischen dem Zeitlosen und dem Zeitlichen: Bevölkerte Landschaft des Innern in der späten Lyrik Rilkes

CHARLIE LOUTH
Pastorale Variationen in Rilkes später Lyrik

GERALD STIEG
Rilkes späteste Gedichte auf deutsch und französisch: Ein Vergleich am Beispiel von »Gong«

JUDITH RYAN
»Ägyptische Erinnerungen«: Zur Frage des Fragmentarischen in Rilkes später Lyrik

PAUL BISHOP
Der späte Rilke und die Tradition der exercices spirituels

HELEN BRIDGE
Das Problem der Abstraktion: Rilkes späte Dichtung und die moderne bildende Kunst

Autorinnen und Autoren

Namenregister

Werkregister
Karen Leeder

Karen Leeder, geb. 1962, ist Professorin für Neuere Deutsche Literatur am New College in Oxford. Sie veröffentlichte unter anderem zur deutschsprachigen Lyrik der Gegenwart, zu Rilke und Brecht. Als Übersetzerin wurde sie 2005 mit dem Schlegel-Tieck-Übersetzungspreis ...

mehr

Robert Vilain

Robert Vilain, geb. 1965, ist Professor für Germanistik und Komparatistik am Royal Holloway in London und Lecturer in German in Oxford (Christ Church). Veröffentlichungen u.a. zur deutschen und französischen Literatur des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, ...

mehr


nach oben