Seite drucken
Spaziergänge durch Nietzsches Sils Maria Paul Raabe

Spaziergänge durch Nietzsches Sils Maria


€ 20,00 (D) | € 20,60 (A)

200 S., 140 Abb., Klappenbroschur
Format: 13,5 x 20,0
ISBN 978-3-8353-1888-5

Inhalt

Mehr als ein Reiseführer: auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten im Oberengadin.

Sils Maria im Oberengadin war für Friedrich Nietzsche eine »perla perlissima«. Hier verbrachte er zwischen 1881 und 1888 sieben Sommer. Seitdem suchen Dichter, Musiker, Künstler und unzählige andere Besucher Jahr für Jahr Ruhe und Erholung auf den Spuren des Philosophen. Welches aber waren Nietzsches Lieblingsspaziergänge? Was zog Hermann Hesse immer wieder nach Sils? Wo wohnten und was machten Annemarie Schwarzenbach, die Familie Mann, Marc Chagall, Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch, Rainer Maria Rilke, Kurt Tucholsky, Marcel Proust, Anne Frank, Paul Celan, Paul Klee, Claudio Abbado und so viele mehr an diesem Ort? Auf sechs Spaziergängen geleitet Paul Raabe seine Leserinnen und Leser zu den schönsten Plätzen, zu geschichts- und geschichtenträchtigen Häusern und Herbergen in Sils und dessen Umgebung. Begleitet von der literarischen Stimmenvielfalt ihrer zahlreichen berühmten Gäste erschliesst sich dem Spaziergänger Nietzsches »lieblichster Winkel der Erde« als eine nicht nur wunderschöne Natur-, sondern auch literarisch reiche (Kultur-)Landschaft.
Das sehr erfolgreiche Buch ist seit vielen Jahren vergriffen. Mirella Carbone und Joachim Jung bereiten eine aktualisierte und erweiterte Neuausgabe vor.

Pressestimmen

»ein unverzichtbares Vademecum für alle Sils-Gäste, die sich für Geistesgeschichte interessieren«
(Christian Ruch, Südostschweiz, 10.07.2019)