Wallstein Verlag

Marcel Beyer


Marcel Beyer geb. 1965 in Tailfingen / Württemberg, wuchs in Kiel und Neuss auf. Bis 1996 lebte er in Köln, seitdem in Dresden. Marcel Beyer ist einer der vielseitigsten Autoren seiner Generation. Er veröffentlicht seit 1990 Romane, Erzählungen, Essays, Gedichte, hat Libretti geschrieben und mit bildenden Künstlern zusammengearbeitet. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, 2014 etwa den Kleist-Preis, 2016 den Georg-Büchner-Preis, 2021 den Peter-Huchel-Preis und den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Homburg.


Bücher:

Die tonlosen Stimmen beim Anblick der Toten auf den Straßen von Butscha
Die tonlosen Stimmen beim Anblick der Toten auf den Straßen von Butscha
Wuppertaler Poetikdozentur für faktuales Erzählen

ISBN 978-3-8353-5362-6
€ 18,00 (D) | € 18,50 (A)

XX
XX
Lichtenberg-Poetikvorlesungen

ISBN 978-3-8353-1674-4
€ 12,90 (D) | € 13,30 (A)

Mit der Zeit erzählen? fragt er
Mit der Zeit erzählen? fragt er
Prosa

ISBN 978-3-89244-086-4
€ 16,00 (D) | € 16,50 (A)

nach oben