Seite drucken
Hermann Kasack zu Ehren

Hermann Kasack zu Ehren

Eine Präsidentschaft in schwerer Zeit

Hg. von Herbert Heckmann und Bernhard Zeller
Reihe: Veröffentlichungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt
Band ohne Bandnummer

€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

240 S., 1 Abb., franz. brosch.
Format: 13 x 22
ISBN 978-3-89244-217-2

Inhalt

Mit diesem Band, der zum hundertsten Geburstag von Hermann Kasack am 24. Juli 1996 erschien, ehrt die Akademie ihren Präsidenten der Jahre 1953-1962.

U. a. mit den Texten Kasacks:

»Gewissen der Zeit« (1957); »Sinn

und Möglichkeit einer deutschen Akademie« (1954); »Staat und Kunst« (1950); »Das literarische Leben in Deutschland« (1958); »Zum Gedanken der in der Verbannung gestorbenen Dichter« (1955); Otto Gärtner: »Tradition oder Fortschritt? Hermann Kasack und der ästhestische Sinn« (1954).

Texte über H. Kasack:

Ute Bauermeister: »Kasack als Präsident der deutschen Akademie, Chronik und Bibliographie«; Wilhelm Genazino: »Kein Mann der letzten Schärfe. Hermann Ksasck und sein Roman »Die Stadt hinter dem Strom««;

Walter H. Fritz: »Denktraum«; Gustav Korlén: »Hermann Kasack in Schweden«.

Briefe von und an Hermann Kasack sowie Fotos ergänzen den Band.

Link: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt