Seite drucken
Spiegelt sich Literatur in der Wirklichkeit? Überlegungen und Thesen zu einer Poesie der Vorahmung Monika Schmitz-Emans

Spiegelt sich Literatur in der Wirklichkeit? Überlegungen und Thesen zu einer Poesie der Vorahmung

Antworten auf die Preisfrage der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung vom Jahr 1992

Hg. von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung zu Darmstadt
Reihe: Preisfrage der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt

€ 8,00 (D) | € 8,30 (A)

86 S., brosch.
Format: 12 x 20
ISBN 978-3-89244-118-2

Inhalt

»Spiegelt sich Literatur in der Wirklichkeit?« Die Autorin radikalisiert die Frage der Akademie oder eher: versteht sie so radikal, wie sie bei einigem Nachdenken unweigerlich wird. Wenn Literatur bewirken kann, daß wir »anders« wahrnehmen, hat sie dann nicht die Art unserer Wahrnehung zuvor schon bestimmt? Und wenn sie stets darauf Einfluß nimmt, wie wir wahrnehmen - warum dann nicht auch auf das, was wir wahrnehmen? Und wenn sie unsere Wahrnehmung lenkt, ist dann vielleicht sie es, die macht, daß

wir wahrnehmen?

Link: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt